„Bewegung zahlt sich aus“

 

Viele von uns haben das neue Jahr mit einigen guten Vorsätzen gestartet. Unter anderem war das Ziel die Gesundheit durch eine gesunde Ernährung und auch mehr Bewegung zu verbessern. Beide Faktoren spielen eine wichtige Rolle bei der Erhaltung der Gesundheit, aber auch im Bezug auf das Wohlbefinden. Untersuchungen zeigen, dass die Themen Ernährung und Bewegung häufig eine hohe Position auf der Liste der Neujahrsvorsätzen einnehmen. Dennoch brauchen die Menschen oftmals Tipps und Anregungen, um die körperliche Aktivität im Berufsalltag zu steigern.

Kleine Veränderungen bewirken große Effekte

Bezogen auf den Berufsalltag können schon durch kleine Veränderungen große Effekte erzielt werden. Die Nutzung der Treppe anstelle des Aufzugs ist eines von vielen Beispielen, welches ohne großen Aufwand umgesetzt werden kann. Eine weitere Option besteht darin, nach dem Mittagessen für einen kurzen Spaziergang an die frische Luft zu gehen.

Mehr Bewegung am Arbeitsplatz

Ergänzend ist die Nutzung eines Sitz-Steh-Arbeitstischs empfehlenswert. Hierbei kommt es zu einer gesteigerten körperlichen Aktivität bedingt durch das regelmäßige Wechseln zwischen den Arbeitspositionen. Demzufolge steigt die Produktivität und eine Zunahme des körperlichen Wohlbefindens wird erreicht.

Da jedoch nicht alle Arbeitsplätze über solch einen Tisch verfügen, sind gerade vor diesem Hintergrund weitere Faktoren zu beachten. In diesen Fällen ist es sinnvoll, das ergonomische Sitzen zu fördern, wobei zuerst die Stuhleinstellungen auf die jeweilige Körpergröße auszurichten sind. Dabei ist darauf zu achten, dass der Winkel zwischen Ober- und Unterarm sowie Ober- und Unterschenkel mindestens 90 Grad beträgt. Fällt der Winkel kleiner aus, kann dies zu Durchblutungsstörungen führen.

Ferner ist darauf zu achten, dass während der Arbeit nicht nur eine starre Haltung eingenommen wird, sondern immer wieder die Positionen gewechselt werden. Dies kann z.B. durch eine gebeugte Sitzhaltung nach vorne oder nach hinten, aber auch durch Einnehmen einer aufrechten Position, gestaltet werden. Zudem führt der Wechsel von einer Gesäßhälfte auf die andere dazu, dass die Aktivität gesteigert wird. Jede noch so kleine Bewegung vermindert die körperlichen Beschwerden und entlastet die Bandscheiben.

Insgesamt betrachtet, führt die vermehrte körperliche Aktivität zu einer Steigerung des Wohlbefindens und folglich zu einer positiven Beeinflussung der Gesundheit.

Bewegung zahlt sich also aus!

Für weitere Informationen bezüglich Sitz-Steh-Arbeitstischen: https://www.adaptergonomics.com/germany/steh-sitz-losungen/

 

 

Adapt Ergonomics„Bewegung zahlt sich aus“

Leave a Reply